209492

Canons A-Klasse erhält Zuwachs

29.01.2008 | 16:22 Uhr |

Im März bringt Canon 3 neue Powershot-Digitalkameras in den Handel: Das Einsteigermodell A470 sowie die 8-Megapixel-Kameras A580 und A590 IS.

Das Einsteigermodell von Canon , die Powershot A470, wird es in den Farben Silbergrau, Rot, Grün und Blau geben. Mit 7,1 Megapixeln Auflösung und 3,4-fachem optischen Zoom löst sie ihre Vorgängerin A450 ab. Für rund 140 Euro wird sie ab März erhältlich sein. Die A580 und A590 IS sind – bis auf die Möglichkeit des Konvertereinsatzes und dem Bildstabilisator beim IS-Modell – weitestgehend baugleich. Beide sind auch ab März im Handel und kosten rund 180 bzw. 200 Euro. Die Powershot A580 und A590 IS besitzen einen 4-fachen optischen Zoom. Die A590 IS ist darüber hinaus mit einem optischen Bildstabilisator zur Kompensierung kleiner Verwacklungen ausgerüstet. Ein DIGIC-III-Bildprozessor steuert alle wichtigen Kamerafunktionen. Die Face-Detection-Technik soll Gesichter im Motiv erkennen und die Aufnahmeparameter auf diese Bildbereiche abstimmen.

Als Neuerung stellt Canon bei den Digicams die Motion-Detection-Technik vor. Im High-ISO-Auto-Modus werden neben den Einstellungen der geeigneten Belichtungs- und ISO-Werte auch Bewegungen des Motivs und der Kamera berücksichtigt: Aus Hintergrund-Helligkeit, Objekt-Bewegung und Face-Detection-Informationen soll laut Hersteller die Kamera automatisch den geeigneten ISO-Wert im Bereich zwischen ISO 80 und 800 ermitteln. Dabei werde die ISO-Empfindlichkeit nur bei Bedarf erhöht und so unerwünschtes Bildrauschen reduziert. Alle 3 Modelle unterstützen neben SD, SDHC und MMC auch die aktuellen Speicherkarten MMcplus und HC MMCplus mit bis zu 32 Gigabyte Speicherkapazität.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209492