93910

Neue Pentium-Prozessoren

30.06.2001 | 13:35 Uhr |

Pentium-4-Jünger dürfen sich freuen: Ab nächster Woche werden Prozessoren mit 1,6 sowie 1,8 Gigahertz ausgeliefert. Allerdings werden diese Exemplare noch nicht in der 0,13-Mikron-Technik gefertigt.

Pentium-4-Jünger dürfen sich freuen: Ab nächster Woche werden Prozessoren mit 1,6 sowie 1,8 Gigahertz ausgeliefert. Dies berichtet unser Schwestermagazin Tecchannel

Die neuen Prozessoren verfügen allerdings noch nicht über den so genannten "Northwood"-Kern, der in der 0,13-Mikron-Technologie gefertigt wird, sondern basiert vielmehr auf dem "Willamette"-Kern, der mit 0,18-Mikron produziert wird.

Allerdings wurde der Einführungstermin des "Northwood"-Kerns offenbar massiv vorgezogen. Sollte dieser ursprünglich erst Ende des Jahres an den Start gehen, so wird mittlerweile über eine Einführung innerhalb der nächsten Wochen spekuliert.

Mit diesem Kern und dem dazugehörigen "Brookdale"-Chipsatz wird der erste Pentium 4 auf PC-133-SDRAM zugreifen können.

Die Preise für die neuen Prozessoren sollen bei 670 Mark (1,6 Gigahertz), sowie 1280 Mark (1,8 Gigahertz) liegen, erste Exemplare sollen ab dem 2. Juli verfügbar sein.

Dell will's wissen: AMD oder Intel? (PC-WELT Online, 28.06.2001)

Neue und flotte Intel-Prozessoren im Juli (PC-WELT Online, 26.06.2001)

Roadmap zur CPU-Fertigungstechnologie von Intel (PC-WELT Online, 25.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
93910