121142

Neue Pentax-Digitalkamera für rund 400 Euro

17.09.2002 | 10:17 Uhr |

Die Flut von Produktpräsentationen im Vorfeld der Photokina geht weiter: Pentax hat jetzt die Optio 330 GS vorgestellt. Diese Digitalkamera ist eine Weiterentwicklung der Optio 230. Pentax spendierte der 230 zu deren zwei Megapixel Auflösung ein weiteres Megapixel - fertig war die Optio 330 GS mit einer maximalen Auflösung von 2048 mal 1536 Bildpunkten.

Die Flut von neuen Produktpräsentationen im Vorfeld der Photokina geht weiter: Pentax hat jetzt die Optio 330 GS vorgestellt. Diese Digitalkamera ist eine Weiterentwicklung der Optio 230. Pentax spendierte der 230 zu deren zwei Megapixel Auflösung ein weiteres Megapixel - fertig war die Optio 330 GS mit einer maximalen Auflösung von 2048 mal 1536 Bildpunkten. Ansonsten gleicht die Neue der Vorgängerin wie ein Ei dem anderen, wie Digitalkamera.de berichtet.

Die Vorgängerin: Pentax Optio 230

Die Optio 330 GS passt mit ihren überschaubaren Abmessungen (104 x 64 x 42 mm) in jede Handtasche. Sie wiegt 230 Gramm inklusive Batterien. Der Newcomer besitzt einen dreifachen optischen Zoom und ein zur Seite aufklappbares 1,6-Zoll-LC-Farbdisplay. Für Nahaufnahmen bis zu zehn Zentimeter verfügt die Optio über einen Makro-Modus.

Serienbilder und Kurzvideos sind mit der Kamera auch möglich. Sie können Ihre Schnappschüsse auf Compactflash-Wechselspeicherkarten (Typ I) abspeichern. An Schnittstellen stehen ein Videoausgang, ein Netzeingang und ein USB-Port zur Verfügung.

Für die Optio 330 GS werden Sie rund 400 Euro auf den Tisch legen müssen. Dafür bekommen Sie neben der Kamera noch eine 16 Megabyte-Compactflash-Karte, Batterien, Video- und USB-Anschlusskabel. Die Optio 330 GS ist ab Oktober im Handel erhältlich.

PC-WELT-Test: Pentax Optio 330RS / 430RS

0 Kommentare zu diesem Artikel
121142