52592

Neue PIII-Versionen: Lieferung garantiert?

Im Gegensatz zum Gigahertz-Pentium-III, der noch immer in nur begrenzter Anzahl verfügbar ist, sollen die Intel-Prozessoren mit 850 und 866 MHz schon seit Wochen in großen Stückzahlen an die PC-Hersteller ausgeliefert werden. Unterdessen sind die Lieferprobleme bei der 800-MHz-Version noch immer nicht vollständig behoben.

Intel hat neue Pentium-III-Prozessoren mit 850 und 866 MHz Takt vorgestellt. Im Gegensatz zum Gigahertz-Pentium-III, der noch immer in nur begrenzter Anzahl verfügbar ist, werden die Prozessoren mit 850 und 866 MHz laut Intel schon seit Wochen in großen Stückzahlen an die PC-Hersteller ausgeliefert.

Ob Intel damit Recht behält, ist allerdings fraglich. Die Lieferprobleme beim Pentium III 800 halten an. Von der 1-GHz-Variante hat Dell zwar als erster Hersteller am 20. März mit der Auslieferung begonnen. Die Lieferzeit beträgt nach Angaben eines Firmensprechers jedoch im Schnitt 28 Tage. Nur beim 750-MHz-Pentium-III und den Versionen mit geringerer Taktrate ist die Versorgung mittlerweile gesichert.

Die 866-MHz-Version kostet bei einer Mindestabnahme von 1000 Stück 776 Dollar. Die 850-MHz-Version kostet 765 US-Dollar und damit 84 Dollar weniger als der Athlon mit gleicher Taktfrequenz. (PC-WELT, 21.03.2000, sp)

Datenblatt für Pentium-III-CPUs mit bis zu 866 MHz

GHz-Pentium-III nur ein Phantom (PC-WELT Online, 16.3.2000)

Pentium III 866 im PC-WELT-Test

0 Kommentare zu diesem Artikel
52592