243212

Neue Opteron-CPUs von AMD

17.11.2003 | 12:36 Uhr |

Intel-Rivale AMD hat drei neue Opteron-Prozessoren für den Einsatz in Servern vorgestellt. Die jüngsten Kinder der Opteron-Familie hören auf die Namen 148, 248 und 848.

Intel-Rivale AMD hat drei neue Opteron-Prozessoren für den Einsatz in Servern vorgestellt. Die jüngsten Kinder der Opteron-Familie hören auf die Namen 148, 248 und 848.

Der Opteron 128 ist in Nordamerika ab Dezember verfügbar und für den Einsatz in Ein-Prozessor-Workstations- und -Server vorgesehen. 733 US-Dollar müssen Käufer pro CPU bei Abnahme von 1000 Stück berappen.

Das Modell 240 verkauft AMD ab sofort weltweit. Wie die "2" in der Modellbezeichnung schon angibt, ist dieser Chip für Dual-Prozessor-Systeme gedacht. 913 Dollar ist der Stückpreis bei Abnahme von 1000 Exemplaren.

Auf das 848-Modell müssen Unternehmen in Nordamerika noch bis Dezember warten. Diese Highend-CPU ist für den Acht-Wege-Betrieb vorgesehen. 3199 Dollar kostet ein 848-Prozessor im Großhandel bei Abnahme von 1000 Stück.

Alle neu vorgestellten CPUs laufen mit 2,2 Gigahertz, verfügen über ein Megabyte Level 2-Cache und unterstützen sowohl den 32-Bit- als auch den 64-Bit-Betrieb. Außerdem kommen alle drei neuen CPUs auch mit dem schnelleren DDR400/PC3200-Arbeitsspeicher zurecht. Bisher unterstützten die Opterons nur DDR300-Speicherriegel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
243212