139590

Neue Nikon-Kamera mit 5 MP

16.03.2005 | 11:11 Uhr |

Sie ist klein und schießt Aufnahmen mit bis zu fünf Megapixel - die Coolpix S1.

Mit der Coolpix S1 hat Nikon eine neue, kompakte Digitalkamera vorgestellt. Aufnahmen sind mit 5,1 Megapixel Bildauflösung möglich, der Fotograf kann einen 3-faches optisches Zoom (35 bis 105 Millimeter entsprechend Kleinbildkamera) nutzen, das auch während des Zoomens geschützt im Kamera-Inneren bleibt.

Die Kamera bietet automatische Korrektur des Rote-Augen-Effektes. Ein neuer Portait-Autofokus soll beim Scharfstellung von Gesichtern im Bildfeld sorgen. Außerdem gibt es Hilfestellung bei der Korrektur unterbelichteter Bilder.

Wie gehabt helfen Motivprogramme bei den gängigsten Aufnahmesituationen. Darunter befindet sich auch ein Unterwasser-Motivprogramm für Aufnahmen beim Tauchen. Für das Aufzeichnen von Videoclips stehen vier Betriebsarten zur Verfügung.

Das Display der 57,5 x 89,9 x 19,7mm (H x B x T) großen und 118 Gramm schweren Kamera ist mit 2,5 Zoll ausreichend dimensioniert. Als Speichermedien lassen sich SD-Speicherkarten verwenden.

Die Coolpix S1 ist in den Farben silber, schwarz und weiß erhältlich. Sie wird voraussichtlich im Frühling 2005 für 399 Euro im Handel erhältlich sein. Im Lieferumfang der Coolpix S1 ist die Docking-Station Coolstation MV-11 enthalten. Mit der beiliegenden Software Pictureproject können Sie Bilder bearbeiten, organisieren und versenden.

Ebenfalls im Frühjahr soll das Unterwassergehäuse WP-CP5 als Zubehör für die Coolpix S1 auf den Markt kommen. Damit sollen Aufnahmen bis zu einer Tiefe von 40 Meter möglich sein. Zum Preis machte das Unternehmen noch keine Angaben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
139590