204662

Neue Musik-Flatrate am Start

14.09.2006 | 12:31 Uhr |

Demnächst startet ein neuer Musik-Downloaddienst. Bei Flatster können Chart-Titel für wenig Geld heruntergeladen werden.

Musik-Downloads müssen nicht teuer sein. Das beweist der neue Musik-Downloaddienst Flatster . Denn für rund drei Euro monatlich kann der User Chart-Titel herunterladen. Das Prinzip ist einfach: Der Anwender erstellt eine Liste mit Titeln, die er herunterladen möchte. Flatster sucht die Songs bei verschiedenen Online-Radios zusammen und speichert sie dann automatisch auf die Festplatte des Users. Nach und nach landen die Lieder auf dem Rechner und der Anwender verfügt so bald über eine umfangreiche Musiksammlung.

Laut Geschäftsführer Klaus Busch ist das Flatster-Verfahren völlig legal. Er möchte vor allem jugendliche Musikfans erreichen, denen die Angebote anderer Online-Dienste zu teuer sind. Insgesamt kann man je nach Geldbeutel drei Flatrates buchen. Mit „Flatster basic“ für rund drei Euro monatlich kann man nach den aktuellen Top 100 Chart-Titeln sowie zehn vollständige Albumvorstellungen der Flatster-Redaktion suchen. Für circa sieben Euro im Monat enthält die Flatrate „Flatster genius“ alle Chart-Stürmer ab 1956. Mit „Flatster max“ für zehn Euro monatlich kann der Anwender nach allen Titeln, unabhängig von der Chart-Platzierung, im Internet suchen lassen. Genauer Starttermin des Musikonline-Dienstes ist bisher nicht bekannt, es soll aber noch im September losgehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204662