168356

Neue Mandrake Beta zum Download

21.08.2001 | 13:43 Uhr |

MandrakeSoft hat die erste Betaversion von Linux Mandrake 8.1 zum Download zur Verfügung gestellt und zum Betatest eingeladen. Die Distribution kommt bereits mit Kernel 2.4.8 und bringt mit ReiserFS, JFS und ext3 drei Journaling Filesystems mit.

MandrakeSoft hat die erste Betaversion von Linux Mandrake 8.1 zum Download zur Verfügung gestellt und zum Betatest eingeladen. Die Distributionsversion mit dem Codenamen Raklet kommt bereits mit Kernel 2.4.8 und bringt damit drei Journaling Filesystems mit: JFS, ReiserFS und ext3. Diese können entweder bei der Installation ausgewählt werden oder auch später.

Neben der Euro-Unterstützung wurde auch das Mandrake Control Center überarbeitet. Es soll nun eine praktische Root-Konsole enthalten und neue Tools wie Logdrake, ein grafisches Frontend für die System-Logfiles, mitbringen.

Während einige Tools wie HardDrake zum Partitionieren oder PrinterDrake zur Druckerkonfiguration erneuert wurden, enthält Raklet auch eine überarbeitete Version des Netzwerk-Konfigurations-Tools Draknet. Die Verwaltung der Mime-Typen wurden verbessert und der Package-Installer URPMI sowie der Software-Manager überarbeitet.

Neben zahlreichen anderen aktuellen Softwarepaketen liegen der Distribution beispielsweise auch KDE in der Version 2.2 und Gnome 1.4.0 inklusive dem Browser Nautilus in der Version 1.04 sowie die Bildbearbeitung Gimp 1.2.2 bei.

MandrakeSoft weist jedoch darauf hin, dass dies keine Version für den täglichen Gebrauch, sondern vielmehr eine Version zu Testzwecken und Fehlersuche ist. Zahlreiche FTP-Server bieten die Betaversion inzwischen zum Download an.

PC-WELT Software-Test: Linux Mandrake 8 (PC-WELT Online, 05.06.2001)

Linux-Kernel 2.4.9 freigegeben (PC-WELT Online, 17.08.2001)

KDE 2.2 steht zum Download bereit (PC-WELT online, 16.08.2001)

Relationale Datenbank für KDE (PC-WELT Online, 14.08.2001)

Linux-News bei PC-WELT Online

0 Kommentare zu diesem Artikel
168356