23356

Neue Logitech-Maus mit zwei optischen Sensoren

28.09.2001 | 16:10 Uhr |

Logitech hat eine Maus mit zwei optischen Sensoren angekündigt. Die zwei Sensoren der "Cordless MousMan Optical" die Genauigkeit der Erkennung der Mausbewegungen erhöhen.

Logitech hat eine Maus mit zwei optischen Sensoren angekündigt. Zwei Sensoren sollen die Genauigkeit der Erkennung der Mausbewegungen erhöhen. Gleichzeitig sollen die neuen optischen Mäuse laut Logitech für noch mehr Oberflächen geeignet sein.

Die "zwei Sensoren"-Technologie hat Logitech in Zusammenarbeit mit Agilent Technologies entwickelt. Jeder der Sensoren arbeitet mit 800 dpi. Im Betrieb fertigen die Sensoren laufend "Schnappschüsse" von der Oberfläche an und vergleichen diese miteinander.

Auf diese Weise wird festgestellt, ob der Anwender die Maus bewegt hat. Mit Hilfe eines zusätzlichen Prozessors in der Maus wird auch die Geschwindigkeit und die Richtung der Bewegung berechnet. Der Prozessoren sorgt auch dafür, dass die Bilder der beiden Sensoren miteinander verglichen werden. Dadurch, dass die Sensoren in einem Winkel von 45 Grad zueinander angeordnet sind, erfassen sie einen größeren Bildbereich und erhöhen somit die Genauigkeit bei der Erkennung der Bewegungen.

Die "Cordless MouseMan DualOptical" wird im Oktober für 110 Mark in den USA auf den Markt kommen. Sie ist für Rechtshänder ausgelegt und verfügt über vier Maustasten, die sich anhand der mitgelieferten Software iTouch beliebig mit Funktionen belegen lassen. Sowohl iTouch, als auch die Treiber sind Windows-XP-kompatibel.

Derzeit noch nicht bekannt ist, wann und zu welchem Preis die neue Logitech-Maus in Deutschland erscheinen wird.

Maustreiber IntelliPoint 4.01 erschienen (PC-WELT Online, 24.09.2001)

Normale Mäuse können Kindern schaden (PC-WELT Online, 20.09.2001)

Kabellose optische Maus auch bald von Microsoft (PC-WELT Online, 14.09.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
23356