171560

Neue Konica-Minolta-Drucker für Arbeitsgruppen

20.12.2007 | 11:31 Uhr |

Mit den Modellen pagepro 4650EN und 5650EN stellt Konica Minolta zwei monochrome Laserdrucker für Arbeitsgruppen vor.

Konica Minolta adressiert mit den beiden neuen Geräten mittlere bis große Arbeitsgruppen. Der 4650EN bringt es auf eine nominelle Seitenleistung von bis zu 34 Seiten pro Minute, der 5650EN soll bis zu 43 Seiten erreichen. Beide Geräte verstehen sich auf Postscript Level 3, PCL und XPS (XML Paper Specification). Druckjobs empfangen die Drucker lokal via USB oder paralleler Schnittstelle oder per Ethernet-Interface.

Die Standard-Papierkassette nimmt 550 Blatt auf, die Mehrzweckzufuhr verträgt 150 Blatt und die Papierablage kann laut Datenblatt 500 Blatt aufnehmen. Beide Drucker lassen sich gegen Aufpreis um bis zu zwei 550-Blatt-Kassetten erweitern. In Sachen Sicherheit unterstützen die Geräte sicheren Druck mit PIN-Vergabe für jeden Druckauftrag. Sind die Drucker mit optionalem internem Speichermedium (Festplatten oder CF-Karte) ausgerüstet beherrschen sie den direkten Druck von einem USB-Stick, verarbeitet werden PDF, JPEG und TIFF.

Laut Konica Minolta sind die Drucker ab sofort zu Preisen von 835 Euro (4650EN) und 1070 Euro (5650EN) verfügbar. Einen Vergleichstest von Drucksystemen dieser Klasse finden Sie in dem Beitrag Test: Laserdrucker für Arbeitsgruppen . (mje)

0 Kommentare zu diesem Artikel
171560