140650

Neue Konsolenspiele im März

Um den deutschen Fußball ist es gut ein Jahr vor der Weltmeisterschaft im eigenen Land nicht gut bestellt. Die Leistungen der Nationalmannschaft schwanken - und dann stehen noch die Manipulationen verschiedener Partien durch Schiedsrichter und Spieler im Raum. Der Traum vom sauberen und Spaß bringenden Sport darf aber dennoch geträumt werden. Besonders einfach haben es da Besitzer von Spielekonsolen, die im März unter anderem auf eine Fußball-Simulation der etwas anderen Art zurückgreifen können.

Garantiert manipulationsfrei, dafür umso spektakulärer dürfte es in "Fifa Street" aus dem Hause Electronic Arts mit Deutschlandsitz in Köln zugehen. Jenseits der herkömmlichen Regeln treten hier die Weltstars aus allen Ecken der Erde gegeneinander an. Pro Mannschaft kommen vier Spieler zum Einsatz, die sich mit außergewöhnlicher Fußball-Kunst gegenseitig überbieten - mit dem Ziel, möglichst häufig das Runde in das Eckige zu befördern.

In insgesamt zehn Arenen auf der ganzen Welt, welche die Eigenarten der jeweiligen Länder gut wiedergeben, treten die Cracks gegeneinander an. Besonderheit während des Matches: Die Bande kann virtuos in das Spiel eingebunden werden. So entstehen Dribblings und Spielzüge, die es in normalen Fußball-Simulationen nicht gibt. Der Titel erscheint am 10. März für Playstation 2, Xbox und Gamecube. Preis: rund 60 Euro.

Freunde von Action-Spielen dürften sich vor allem auf "Tom Clancys Splinter Cell: Chaos Theory" von Ubisoft in Düsseldorf freuen. Darin erhält Sam Fischer Mission für Mission - wie schon in den Vorgängern - die Gelegenheit, sich als Held auszuzeichnen. In dem epischen Geheimdienst-Thriller kommt es vor allem auf die "Schleichfähigkeit" der Protagonisten an. Neu ist dabei die Möglichkeit, an einem geteilten Bildschirm mit seinen Freunden Aufgaben zu lösen. Immer kommt es auf taktisches Geschick an - aber eben auch auf Kaltschnäuzigkeit und Kompromisslosigkeit. Das Spiel erscheint am 31. März für Playstation 2, Xbox und Gamecube und kostet rund 60 Euro.

Ebenso abenteuerlich, aber viel kindgerechter geht es bei "Tak 2: Stab der Träume" von THQ in Krefeld zu. Es ist ziemlich genau ein Jahr her, dass der Zauberlehrling Tak für eine Überraschung bei den Jump-and-Run-Spielen sorgte. Nun macht er sich auf, um in neuen fantasievollen Szenarien wieder alle Aufgaben zu lösen, die sich ihm in den Weg stellen. Dabei hilft ihm erneut die Macht der Pupununu. Und wieder heißt der große Widersacher Tlaloc, der böse Priester.

Die beiden unterschiedlichen Widersacher kämpfen um das Zepter der Träume, dass noch weit größere Macht verspricht, als beide sowieso schon für sich vereinnahmt haben. Das Spiel erscheint am 18. März ebenfalls für Playstation 2, Xbox und Gamecube. Es wird für rund 50 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140650