80170

Neue Kazaa-Version mit Skype an Bord

23.11.2004 | 12:11 Uhr |

Kazaa soll Angaben von Sharman Networks zufolge künftig weit über ein System zum Dateitausch hinausgehen und zu einem einfachen und verlässlichen Tool für die Kommunikation und den Tausch zwischen Freunden, Familie und Kollegen werden. Einen ersten Schritt in diese Richtung hat Sharman Networks jetzt mit der Veröffentlichung der Version 3.0 vollzogen.

Die Entwickler von Kazaa Media Desktop, Sharman Networks Limited, haben die englischsprachige Version ihrer Peer-to-Peer-Software überarbeitet und die Version 3.0 veröffentlicht. Als wichtigste Neuerung gilt die Integration der Voice-over-IP-Technologie Skype.

Für Sharman Networks ist diese Integration ein wichtiger Schritt in der zukünftigen Entwicklung der Software. Sie soll nämlich mehr und mehr zu einem Tool für die Kommunikation und den Tausch zwischen Freunden, Familie und Kollegen werden.

Darüber hinaus bietet Kazaa 3.0 eine Weblog-Funktion. Der Weblog wird mit Hilfe von "Type Pad", einem so genannten Weblogging-Service, verwirklicht. Kostenlos ist dieses Feature allerdings nicht, Kazaa-Nutzer bekommen die Funktion nur zu einem Rabatt angeboten.

Unter der Haube von Kazaa 3.0 hat sich noch etwas anderes getan. Die Entwickler der Tauschbörsen-Software haben die erweiterte Suchfunktion nochmals unter die Lupe genommen und optimiert. Bis zu 3000 zusätzliche Treffer pro Suchanfrage sollen das Ergebnis sein.

Die Peer-to-Peer-Software läuft unter Windows 9x, ME, NT, 2000, XP und Windows Media Player 7.0 (oder höher). Kazaa 3.0 liegt derzeit nur in einer englischsprachigen Variante vor. Anderssprachige Versionen der Software liegen nur in der Versionsnummer 2.6.6 vor.

Wichtig: Die kostenlose Variante von Kazaa 3.0 ist werbefinanziert. Die kostenpflichtige Version schlägt mit 29,99 Euro zu Buche, kommt ohne Werbung aus und beinhaltet technischen Support.

Download: Kazaa Media Desktop 3.0

Tauschbörse Edonkey überflügelt Kazaa (PC-WELT Online, 13.10.2004)

Skype: Update dringend empfohlen (PC-WELT Online, 16.11.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
80170