97600

Neue Joybooks von Benq

04.03.2004 | 10:05 Uhr |

Benq hat seine Produktfamilie um ein neues Centrino-Notebook erweitert. Das Joybook 5100 besitzt einen Pentium-M-Prozessor mit 1,5 Gigahertz und 512 Megabyte DDR-Arbeitsspeicher. Von dem Gerät ist außerdem eine abgespeckte Variante erhältlich.

Benq hat seine Produktfamilie um ein neues Centrino-Notebook erweitert. Das Joybook 5100 besitzt einen Pentium-M-Prozessor mit 1,5 Gigahertz und 512 Megabyte DDR-Arbeitsspeicher. Von dem Gerät ist außerdem eine abgespeckte Variante erhältlich.

Das Display ist 15-Zoll groß, für die Grafik sorgt ein ATI M9 Grafikchipsatz. Das Notebook besitzt WLAN-Funktionalität, die sich über einen An- und Ausschalter steuern lässt. Außerdem ist ein DVD+RW/CD-RW-Laufwerk eingebaut.

Zur weiteren Ausstattung gehören drei USB-2.0-Schnittstellen, eine Firewire-Schnittstelle, ein PCMCIA-Steckplatz (Typ II), ein "3 in 1"-Multicard-Reader (unterstützte Formate; Secure Digital, Multi Media Card und Memory Stick) und eine Infrarot-Schnittstelle. Das Software-Paket umfasst Power Director, PowerDVD, Nero Express, Q Sync und Photo Explorer.

Vom Joybook 5100 gibt es unter der Bezeichnung Joybook 5100U auch eine abgespeckte Variante mit einem Intel Pentium-M Prozessor mit 1,4 Gigahertz, dem Intel DVMT shared Grafikchipsatz und einem CD-RW/DVD-Combo Brenner.

Das Joybook 5100 ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1798 Euro erhältlich. Der empfohlener Verkaufspreis des Joybook 5100U liegt bei 1498 Euro.

PC-WELT-Tests: Notebooks

Topliste der Notebooks bis 1800 Euro

Topliste der Notebooks ab 1800 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
97600