65802

Neue Ipods mit 20- und 40-Gigabyte-Festplatte

09.09.2003 | 16:34 Uhr |

Apples erfolgreicher mobiler MP3-Player Ipod erhält Nachwuchs: Zwei neue Modelle mit größeren Festplatten sollen noch mehr Platz für die Musiksammlung bieten. In den beiden Geräten steckt jeweils eine 20- und eine 40-Gigabyte-Festplatte.

Apples erfolgreicher mobiler MP3-Player Ipod erhält Nachwuchs: Zwei neue Modelle mit größeren Festplatten sollen noch mehr Platz für die Musiksammlung bieten. In den beiden Geräten steckt jeweils eine 20- und eine 40-Gigabyte-Festplatte.

Apple rechnet vor, dass auf die 40-Gigabyte-Variante bis zu 10.000 Songs in CD-Qualität passen. Genug um einen Monat lang Musik zu höhren. Die "Autosync"-Funktion sorgt für die bequeme Synchronisation der Musiksammlung zwischen dem Mac-/Windows-Rechner und dem Player über die Firewire oder USB 2.0-Schnittstelle.

Der Player wird über ein Scrollrad und hintergrundbeleuchtete Knöpfe bedient, Lieblingslieder können zu einer "Playlist" zusammengestellt werden. Die wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Batterien reichen laut Apple für bis zu acht Stunden Dauerbetrieb. Gut: Die bei den neuen Ipods mitgelieferte Docking-Station besitzt einen Line-Out, so dass eine Stereoanlage oder externe Lautsprecher angeschlossen werden können.

Der Ipod versteht sich auch mit dem von Apple betriebenen Online-Musikshop "iTunes Music Store". Über die mitgelieferte Software können die Songs gekauft und direkt auf den Player übertragen werden. Bisher können allerdings nur Besitzer eines Apple-Rechners die Möglichkeit nutzen. Für Windows-Anwender öffnet der Online-Shop erst Ende des Jahres seine Pforten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
65802