41784

Neue Intel-CPUs für den mobilen Einsatz

22.07.2004 | 09:56 Uhr |

Der Chipgigant wirft neue Pentium-M- und Celeron-M-Prozessoren auf den Markt.

Intel hat die Palette seiner Pentium-M- und Celeron-M-Prozessoren erweitert. Die neuen Produkte sollen speziell für Mini-Notebooks, Sub-Notebooks und Tablet-PCs entwickelt worden sein.

Bei den neuen CPUs handelt es sich um den Pentium-M-Prozessor Low Voltage 738, die Pentium-M-Prozessoren Ultra-Low Voltage 733 und 723, sowie den Celeron-M-Prozessor Ultra Low Voltage 353. Alle vier CPUs basieren auf der Mikroarchitektur "Dothan" und werden in einem 90 Nanometer Herstellungsprozess produziert.

Zusammen mit der Intel 855-Chipsatzfamilie und den Intel PRO/Wireless-Netzwerkkomponenten bilden die Low Voltage und Ultra Low Voltage Intel Pentium M-Prozessoren die Centrino-Plattform des Chip-Giganten.

Alle technischen Daten und die Großhandelspreis in US-Dollar finden Sie in der folgenden Übersicht:

0 Kommentare zu diesem Artikel
41784