146850

Neue Grafikfamilie: Nvidia Geforce 6200

13.10.2004 | 13:58 Uhr |

Im November kommen neue Einsteigergrafikchips von Nvidia

Der Chiphersteller Nvidia stellt eine neue Chipfamilie vor: Sie heisst Geforce 6200 (Codename NV43) und ist für Anwender mit kleinem Geldbeutel gedacht. Der voraussichtliche Preis der Karten mit diesen Chips, die im November in den Handel kommen sollen, wird laut Nvidia bei 130 US-Dollar für die 128-MB-DDR-RAM-Version liegen - eine 256-DDR-RAM-Variante soll es für 150 US-Dollar geben. AGP-Karten werden laut Nvidia jedoch nicht kommen.

Als Besonderheiten sollen die Grafikchips das Direct-X-9.0-Shader-Model-3.0 sowie auch Nvidias-Ultrashadow-II-Technologie beherrschen. Auch eine High-Definition-Video-Wiedergabe soll möglich sein.

Nvidia gibt an, dass die Leistung der Karten auch für die aktuellen Spiele wie Far Cry und Doom 3 genügen soll. Da der Chip aber nur mit 300 MHz und der Speicher lediglich mit 275 MHz (effektiv 550 MHz) getaktet sind, sollte diese Aussage nur vorsichtig bewertet werden. Außerdem besitzt der Chip ja auch nur vier Pixel- und drei Vertex-Pipelines. So lässt sich Far Cry und Doom 3 unserer Einschätzung nach schon spielen, aber höchstens in der Auflösung 1024 x 768 und bei niedrigster Bildqualität.

0 Kommentare zu diesem Artikel
146850