27.10.2010, 14:15

Panagiotis Kolokythas

Neue Funktionen

Evernote 4 ist für Windows erschienen

EverNote ist ein virtuelles Notizbuch, mit Notizen, Bilder und Grafiken schnell aufnehmen und auch suchen und wiederfinden können. Jetzt neu: EverNote 4 für Windows.
Verschwommene Schriften, lange Startzeiten, relativ hoher Speicherbedarf und nur mäßige Unterstützung bestimmter Grafikkarten: Die Entwickler von Evernote räumen selbst ein, dass Evernote 3.5 unter Windows diverse Probleme hatte, die nie richtig behoben werden konnten, weil dies die zugrunde liegenden Technologien, wie Windows.Net und WPF) nicht erlaubten. Aus diesem Grund hat man sich dazu entschieden, für die Nachfolge-Version wieder bei Null anzufangen. Das Ergebnis: Evernote 4.0, das ab sofort für Windows verfügbar ist und das unter dem schnellen und bewährten C++ entwickelt wurde. "Auf unserer Test-Hardware startet Evernote 4 jetzt viermal schneller und nimmt gleichzeitig nur die Hälfte der Speicherressourcen in Anspruch, die von Evernote 3.5 belegt wurden", so die Entwickler.
Mit Evernote 4 wurde auch die Oberfläche neu und ansprechender gestaltet. Die Notizen des Anwenders sollen so mehr im Mittelpunkt stehen. Die weiterenÄnderungen:
* Vereinfachte Notizerstellung: Über die Schaltfläche Neue Notiz lässt sich jetzt die Art der Notiz auswählen, zum Beispiel Text, Handschrift oder Webcam. Bei der nächsten Notizerstellung wird die letzte Auswahl vorgeschlagen.
* Neue Position des Suchbereichs: Eingabefeld und Suchfilter liegen nun direkt über der Notizenliste und erleichtern die intuitive Nutzung. Über den kleinen Pfeil kann der Suchfilter ein- und ausgeblendet werden. Durch das Ausblenden des Filterfelds steht mehr Platz für die Anzeige der Notizen zur Verfügung. Beim Einblenden lässt sich die Suche eingrenzen oder ausweiten.
* Klare Notizinfos: Das Feld mit den Notizinformationen ist klar aufgebaut. Ganz oben werden Titel, Notizbuch und Quellen-Links angezeigt. Wie auch im Suchbereich können die Detailinformationen ein- und ausgeblendet werden. Schnell und effizient kann der Anwender via Tastatur durch den Notizinformationsbereich navigieren und seine Notizen taggen.
* Mehr Bedienmöglichkeiten: Evernote 4 unterstützt Multitouch-Gesten und viele Tastaturkürzel.
Die Neuerungen:
* Verbessertes Clippen: Die beliebtesten Notizen bei Evernote-Anwendern sind Clips, also Ausschnitte aus Webseiten. Mit Evernote 4 wurde die Clipping-Funktionalität gründlich überarbeitet. Beim Clippen im Internet Explorer, in Outlook und in Firefox wird nun das Popup-Fenster New Clip angezeigt. Hier kann der Nutzer Tags hinzufügen und Notizbücher zuweisen, ohne die Anwendung zu verlassen. Microsoft Outlook-Nutzer haben nun die Möglichkeit, Nachrichten, Anhänge und sogar mehrere E-Mails auf einmal zu Clippen. Das Clippen von Webseiten im Internet Explorer und Firefox funktioniert jetzt zuverlässiger, erhält mehr Website-Stile und profitiert von den Neuerungen des New Clip Fensters.
* Optimierte Bearbeitungsfunktionen
Folgende Funktionen vereinfachen das Bearbeiten der Notizen:
- Bessere Unterstützung für Tabellen (einschließlich Einfügen von Spalten und Zeilen)
- Bessere Unterstützung für nummerierte Listen und Listen mit Aufzählungszeichen
- Bessere Unterstützung für die Copy-/Paste-Funktion im Internet Explorer, in Office und anderen Anwendungen
- Gestochen scharfe Symbolleiste zur Notizbearbeitung mit Zugriff auf mehr Farben
* Intelligente Titelauswahl: Anhand der Informationen in der Notiz wird ein Titel vorgeschlagen. Hierfür wird beispielsweise die erste Zeile der Notiz oder der Titel eines Web-Clips verwendet. Die Titel können beliebig geändert werden.
* Flexible Druckfunktionen: Auch die Druckoptionen wurden ergänzt: Über die Schaltfläche Optionen im Druckfenster kann der Nutzer entscheiden, welchen Teil der Notizinformationen er ausdrucken möchte.
* Windows 7 Sprunglisten: Von Windows 7 wurde nicht nur der Look & Feel übernommen, sondern auch neue Funktionen wie die Sprunglisten. So kann Evernote an die Taskleiste angeheftet werden und schneller aufgerufen werden, um Notizen zu synchronisieren, zu suchen oder hinzuzufügen – auch wenn das Programm gerade nicht aktiv ist.
* Windows 7 Ortung: Evernote 4 nutzt die neuen Ortungsfunktionen von Windows 7. Durch einen Klick auf Klicken Sie, um den Speicherort festzulegen im Notizinformationsbereich, kann der Rechner entweder orten, wo er sich gerade befindet oder er führt den Anwender zur Eingabe eines Standartortes in den Systemeinstellungen. Der jeweilige Standort wird dann mit der Notiz gespeichert.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
734914
Content Management by InterRed