182554

Google-Suche nun mit virtueller Tastatur

30.04.2010 | 13:53 Uhr |

Google spendiert seiner Google-Suche ein virtuelles Keyboard, das die Eingabe von Texten mit Zeichen, die auf ihrer genutzten Tastatur nicht vorhanden sind, erleichtern soll.

Neben dem Sucheingabe-Feld blendet Google neuerdings ein kleines Icon mit einer abgebildeten Tastatur ein. Wenn man auf dieses Icon klickt, dann wird eine virtuelle Tastatur eingeblendet, über die man den Text für die Sucheingabe per Maus-Klicks auf die Tasten eingeben kann.

Die neue Funktion "virtuelle Tastatur" ist allerdings nur auf internationalen Google-Websites verfügbar, wie beispielsweise auf der griechischen Google-Website und auf der polnischen Google-Seite .

Letztendlich macht die neue Funktion all denen das Leben leichter, die eine Suchabfrage mit einem Text starten möchten, der aus Zeichen besteht, die nicht auf der genutzten Tastatur vorhanden sind.

Sie wünschen sich die virtuelle Tastatur auch Google Deutschland? Für alle Anwender, die auf ihrer häufig genutzten Google-Website das virtuelle Keyboard vermissen, hat Google ein Umfrage gestartet. Bei dieser Umfrage können die Anwender die Google-Websites ankreuzen, denen Google ebenfalls ein virtuelles Keyboard spendieren soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
182554