232095

Bing durchsucht Twitter in Echtzeit - Google in Kürze auch

22.10.2009 | 12:21 Uhr |

Microsofts Suchmaschine Bing durchsucht neuerdings Twitter-Inhalte. Google wird eine ähnliche Funktion demnächst anbieten.

Laut Angaben von Microsoft durchsucht Bing die bei Twitter von Usern erstellten Inhalte in Echtzeit und präsentiert sie bei Suchanfragen. Die neue Funktion wurde auf dem Web 2.0 Summit in San Francisco vorgestellt. Derzeit können allerdings nur US-Anwender die Bing-Twitter-Suche über http://www.bing.com/twitter nutzen.

Microsoft kündigte außerdem an, dass künftig auch Inhalte von Facebook in Echtzeit durchsucht werden sollen. Ab wann diese Funktion in Bing verfügbar sein wird, verriet Microsoft aber nicht.

Kurze Zeit nach der Ankündigung von Microsoft zog auch Google nach: Im offiziellen Google Blog verrät Marissa Mayer , Vice President of Search Products and User Experience, dass Google ebenfalls ein Abkommen mit Twitter geschlossen habe und plane, Twitter-Einträge in Echtzeit zu durchsuchen und in den Suchergebnissen zu präsentieren. Die neue Funktion soll in den kommenden Monaten starten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
232095