45494

Neue Fujifilm-Kameras kommen in den Handel

24.08.2004 | 14:11 Uhr |

Acht neue Digitalkameras bringt Fujifilm im kommenden Monat auf den Markt.

Acht neue Finepix-Kameras sind ab September erhältlich. Wir stellen Sie Ihnen in aller Kürze vor.

Die Finepix F440 und F450 besitzen ein 4- beziehungsweise 5-Megapixel-CCD, Metallgehäuse und ein 2-Zoll-TFT. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 80 bis ISO 400, der Brennweitenbereich von 36 bis 130 Millimeter (bezogen auf Kleinbildkamera). Die Kameras wiegen 150 Gramm und sind ab September für 349 Euro (Finepix F440) beziehungsweise 429 Euro (F450) im Handel erhältlich.

Die Finepix F810 verfügt über einen 6,3 Megapixel Super CCD HR, ein 2,1-Zoll Widescreen-LC-Display und steckt ebenfalls in einem Metallgehäuse. Die ISO-Werte reichen von 80 bis 800, die Brennweite von 32,5 bis 130 Millimeter. Sie ist ab September für 499 Euro im Handel.

Finepix E500 und E510 ermöglichen Aufnahmen mit 4,1 beziehungsweise 5,2 Megapixel. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 80 bis ISO 400, der Brennweitenbereich geht von 28 bis 98 Millimeter. Das Display misst zwei Zoll. Ab September sind die beiden Kameras für 299 Euro beziehungsweise 349 Euro verfügbar.

Die Finepix E550 ist das Top-Modell der neuen E-Serie. Sie besitzt einen Super CCD HR Sensor mit sechs Millionen Pixeln, ein 2-Zoll-TFT, bietet eine Lichtempfindlichkeit von ISO 80 bis ISO 800 und einen Brennweitenbereich von 32,5 bis 130 Millimeter. Die Finepix E550 geht ab September für 449 Euro über den Ladentisch.

Mit der Finepix S3500 sollen Fotografen den Einstieg in das semiprofessionelle Segment schaffen – meint zumindest Fujifilm. Dafür besitzt die Kamera ein 4,23 Millionen Pixel-CCD und einen 6fachen optischen Zoom mit einer Brennweite von 39 bis 234 Millimeter. Erhältlich ist sie ab September für 329 Euro.

Die Finepix S5500 glänzt durch ihren 10fach "Super-Zoom im SLR-Design" mit einer Brennweite von 37 bis 370 Millimeter. Der Bildsensor schafft Aufnahmen mit bis zu vier Millionen Pixeln. Die Bilder lassen sich auch im RAW-Format aufzeichnen. Außerdem ist die manuelle Belichtung möglich, beim Weißabgleich kann der Fotograf zwischen auto, manuell und individuell wählen. Bei der Bildwiedergabe steht ein Histogramm zur Verfügung. Zum Preis gibt es allerdings noch keine Angaben

Weitere Informationen und Bilder zu den meisten dieser Kameras finden Sie hier: Kamera-Sixpack von Fujifilm (PC-WELT Online, 28.07.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
45494