25062

Neue Fritz!-Software mit 0190'er-Warner

14.03.2002 | 17:35 Uhr |

AVM hat auf der CeBIT eine neue Version der Kommunikations-Software Fritz! vorgestellt. In das für Kunden kostenlose Update hat AVM neben einem Schutz vor 0190'er-Dialern auch bisher nur aus teuren Profi-Produkten bekannte Funktionen wie Fax-to-Mail und Voice-to-Mail integriert.

AVM hat auf der CeBIT eine neue Version der Kommunikations-Software Fritz! vorgestellt. In die Version 3.03 hat AVM wieder eine handvoll neue Funktionen integriert. Besonders interessant ist der Anwahl-Schutz für beliebige Rufnummern und auch ganzer Rufnummerngruppen.

Damit die Sperrungen nicht versehentlich gelöscht oder evtl. vom Nachwuchs absichtlich frei gegeben werden, lassen sich alle Sperrungen mit einem Passwort schützen, so dass sie nur durch eine entsprechend autorisierte Person aufgehoben oder angepasst werden können.

Somit lässt sich die Fritz!-Software als effektiver Schutz vor 0190'er-Dialern einsetzen. Hierfür ist jedoch zunächst ein Eingriff in die ISDN-Treiber nötig. AVM entwickelt nach eigenen Angaben im Moment neue ISDN-Treiber für die gängigsten ISDN-Karten auf dem deutschen Markt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
25062