1246462

Neue Features für Sonys Roboterhund

15.11.2005 | 14:57 Uhr |

Der liebenswerteste aller Roboter: Mit AIBO Mind 3 reift Sonys AIBO ERS-7 zum wirklich cleveren und unterhaltsamen Begleiter.

Er bellt zwar nicht, hat aber ansonsten alles, was einen treuen Gefährten auszeichnet: Sonys Unterhaltungsroboter ERS-7, der reizende Gefährte mit künstlicher Intelligenz, erkennt nicht nur Gesichter und Stimmen, sondern kann auch selbst Emotionen ausdrücken und via Internet mit seinem Besitzer kommunizieren. Außerdem spielt er CDs ab, tanzt auf jeder Party und macht mit seiner integrierten Kamera lustige Schnappschüsse. Wahrhaft kontaktfreudig wird AIBO jetzt mit der AIBO Mind 3 Software, denn nun antwortet er unter anderem seinem Besitzer auf simple Ansprache, liest Internet-Inhalte vor und erstellt sein eigenes Foto-Blog.

AIBO vereint die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz. Spezielle Touch-Sensoren auf dem Rücken, dem Kopf und dem Kinn dienen zum Empfang von Kommandos und zur Interaktion mit seinem Besitzer. Mit jeder neuen Version entwickelt sich AIBO laut Sony zu einem intelligenten, vielseitig begabten Entertainment-Roboter, der autonom agieren und interagieren kann. Das bestätigen vor allem die neuen Features des AIBO ERS-7, der jetzt auch in einem schicken Champagner-Braun erhältlich ist. Der AIBO Mind 3 wird ab 2.000 Euro für alle Modelle in den Farben Pearl White und Pearl Black ebenso wie für das neue Champagne Brown verfügbar sein. Besitzer eines ERS-7 Modells mit AIBO Mind oder Mind 2 können ein Upgrade-Kit inklusive benutzerfreundlicher, automatischer Upgrade-Software und einem 128-MB-Memory-Stick erwerben. Der AIBO ERS-7 mit MIND3 kostet 2.100 Euro und ist ab sofort lieferbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246462