2141963

Neue Facebook-Tools filtern Beiträge von Ex-Partnern

20.11.2015 | 09:37 Uhr |

Ist eine Beziehung zerbrochen, dann helfen diese neuen Tools dabei, auch auf Facebook einen Schlussstrich zu ziehen.

Facebook testet eine Reihe neuer Tools, mit denen Facebook-Nutzer ihre Trennung von einem Partner auch auf Facebook entsprechend verarbeiten können. Einige Nutzer der mobilen Facebook-App erhalten die Aufforderung die neuen Tools zu testen, sobald sie ihren Beziehungsstatus wieder zurück auf "Single" wechseln. In einer Mitteilung zu den neuen Filter-Funktionen weist Facebook ausdrücklich darauf hin, dass der Ex-Partner nichts von der Nutzung dieser Tools erfährt. Sie seien ein Teil der Bemühungen von Facebook seinen Nutzern bei der Bewältigung schwieriger Momente im Leben zu helfen.

Einer der neuen Filter erlaubt es festzulegen, dass im eigenen News-Feed weniger Beiträge des Ex-Partners erscheinen sollen, ohne ihm deshalb gleich die Freundschaft auf Facebook kündigen oder ihn blockieren zu müssen. Außerdem darf der Nutzer auch festlegen, dass weniger seiner Beiträge, Fotos, Videos und Status-Updates im News-Feed des Ex-Partners erscheinen dürfen. Über einen weiteren Filter darf man schließlich auch noch festlegen, wie man in Fotos des oder der Ex getaggt wird.

Laut Angaben von Facebook werden die neuen Filter-Funktionen zunächst nur in den USA und bei Nutzung der mobilen Facebook-App getestet. Je nach Feedback der Nutzer sollen die Funktionen gegebenenfalls angepasst und dann auch mehr Facebook-Nutzern angeboten werden.

Lesetipp: Die besten Facebook-Tipps

So schützen Sie Ihr Facebook-Konto vor Hackern
0 Kommentare zu diesem Artikel
2141963