123496

Neue Drucker für fast jeden Geldbeutel

24.09.2002 | 11:26 Uhr |

Hewlett-Packard hat vier neue Drucker-Modelle vorgestellt. Mit der HP Business Inkjet 3000er-Serie bietet das Unternehmen netzwerkfähige Farbdrucker, die besonders für Arbeitsgruppen geeignet sind. Die HP Deskjet 450Ci und Cbi empfehlen sich für den mobilen Einsatz an. Mit den Color LaserJet 2500- und den 5500er-Geräten lassen sich schnell Farbausdrucke im Unternehmenseinsatz realisieren.

Hewlett-Packard hat vier neue Drucker-Modelle vorgestellt. Mit der HP Business Inkjet 3000er-Serie bietet das Unternehmen netzwerkfähige Farbdrucker. Die HP Deskjet 450Ci und Cbi empfehlen sich für den mobilen Einsatz an. Mit den Color LaserJet 2500- und den 5500er-Geräten lassen sich schnell Farbausdrucke im Unternehmenseinsatz realisieren.

Die "Business Inkjet 3000er"-Serie eignet sich als Farbdrucker für Arbeitsgruppen, die über das Netzwerk auf einen gemeinsamen Drucker zugreifen wollen. Der HP Business Inkjet 3000 ist ein postscriptfähiger Inkjet-Drucker für ein monatliches Volumen von 30.000 Seiten. Der Drucker schafft bis zu acht Farb- und bis zu 14 Schwarzweißseiten pro Minute.

Das Gerät verfügt über zwei Prozessoren mit 160 sowie 400 Megahertz Taktfrequenz und 88 Megabyte Arbeitsspeicher (der sich bis zu 344 Megabyte erweitern lässt). Damit sollten sich selbst große Grafikdateien ohne große Verzögerungen ausdrucken lassen.

Der Drucker besitzt vier einzeln austauschbare Tintenpatronen und vier separate Druckköpfe. Die maximale Auflösung liegt bei 2400 mal 1200 dpi. Die Tintenpatronen von HP sollen für bis zu 1750 Seiten in Schwarzweiß beziehungsweise 3300 Seiten in Farbe ausreichen. Die Druckköpfe bieten eine Kapazität von bis zu 32.000 Seiten beim schwarzen Druckkopf und jeweils 48.000 Seiten bei den drei Farb-Druckköpfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
123496