2143502

Neue Displays sollen den Akku schonen

26.11.2015 | 17:16 Uhr |

Neuartige Displays könnten das ständige Handy-Aufladen künftig reduzieren. Auch Hausbesitzer sollen profitieren.

Das Display gehört zu den größten Stromverbrauchern bei Mobilgeräten. Das von der Oxford University finanziell unterstützte Startup Bodle Technologies will dies mit einer neuartigen Technik ändern: Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung soll das Display noch satte Kontraste liefern, der Stromverbrauch sinkt dennoch deutlich.

Möglich wird dies mit elektrischen Impulsen, die durch transparente Schichten geschickt werden. Speziell für Smart Watches sei die Technik gut geeignet. Aufladen müsste man die schlauen Uhren dann nicht mehr jeden Tag, sondern nur einmal die Woche.

Neuer Aluminium-Akku: Feuersicher, biegsam und ruckzuck aufgeladen

Derzeit sucht Bodle Technologies noch nach Geschäftspartnern, die bei der Umsetzung smarter Fensterscheiben helfen. Diese könnten Infrarotstrahlung blocken und Gebäude so auch bei direkter Sonneneinstrahlung kühl halten. Erste Prototypen seiner Displays will das Unternehmen innerhalb der kommenden zwölf Monate vorstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2143502