192307

Neue DFI-Platinen

24.03.2004 | 13:03 Uhr |

DFI stellt in Halle 22 / Stand B07 neue Modelle seiner beiden Erfolgs-Platinenfamilien Infinity und Lanparty aus.

DFI stellt in Halle 22 / Stand B07 neue Modelle seiner beiden Erfolgs-Platinenfamilien Infinity und Lanparty aus. Die 915P-T Infinity basiert auf Intels Chipsatz 915P und unterstützt den neuen Pentium 4 Prescott. Die Platine ist mit drei PCI- und zwei PCI-Express-Slots (16x) ausgestattet. Außerdem mit dabei: vier Speichersteckplätze, ein Ultra-DMA/100-Anschluss und vier Serial-ATA-Schnittstellen. Die NF3 250GB Infinity arbeitet mit dem Nvidia-Chipsatz Nforce 3 für AMDs Athlon-64-CPU. Sie besitzt fünf PCI-Slots, einen AGP-8x-Steckplatz, drei Dimm-Sockel, zwei Ultra-DMA/133-Kanäle und vier Serial-ATA-Buchsen.

Aus der modding-freundlichen Lanparty-Reihe hat DFI ebenfalls zwei neue Modelle mit nach Hannover gebracht: die 925X-T2 mit Intels 925X-Chipsatz für Intels P4-CPU, einem PCI-Express-Slot, einem Ultra-DMA/100-Kanal und vier Serial-ATA-Anschlüssen sowie die NF3 Ultra mit Nvidias Nforce-3-Chipsatz für den AMD Athlon 64, einem AGP-8x-Slot, 2 mal Ultra-MDA/133 und vier Serial-ATA-Schnittstellen. Beide Boards haben je vier Dimm-Sockel.

CeBIT-News auf pcwelt.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
192307