59628

Neue DECT-Anlage der Telekom

12.06.2003 | 09:46 Uhr |

Die Deutsche Telekom führt ab sofort das neue Telekommunikations-System "T-Comfort 930 DSL" in den Markt ein. Es ersetzt die bisherigen Systeme T-Comfort 730 DSL und T-Comfort 830 DSL.

Die Deutsche Telekom führt ab sofort das neue Telekommunikations-System "T-Comfort 930 DSL" in den Markt ein. Es ersetzt die bisherigen Systeme T-Comfort 730 DSL und T-Comfort 830 DSL.

Die neue Anlage ist für kleinere und mittlere Betriebe geeignet, die neben Sprachkommunikation auch Internet- und Mail-Verkehr haben und sich für Telearbeit-Lösungen interessieren. Die Nutzung des Internet-Geschäftskundenzugangs T-DSL Business wird unterstützt.

Das neue System ist modular aufgebaut und soll sich flexibel erweitern lassen. Das T-Comfort 930 DSL bietet Mobilität durch das DECT-Funknetz, maximal 127 Schnurlosgeräte lassen sich anschließen. Die Installation erfolgt ausschließlich durch den T-Service.

Das System soll sich über den Web-Browser konfigurieren lassen. So lässt sich zum Beispiel die Rufumleitung auch von unterwegs aus programmieren. Optional sind eine Gesprächsdatenverarbeitung (GDV) für eine höhere Kostentransparenz und -kontrolle und ein integrierter Anrufbeantworter verfügbar.

Das TK-System T-Comfort 930 DSL wird zum Preis von 671,64 Euro für das Basis-Modul in allen T-Punkten Business verkauft. Informationen zum neuen Produkt und auch zum Standort des T-Punkt Business in der Nähe sind über die kostenfreie Rufnummer 0800 33 01300 erhältlich.

Telekom: Gebühr für Analoganschluss bleibt vorerst unverändert (PC-WELT Online, 02.06.2003)

PC-WELT Special: Sicher Surfen

0 Kommentare zu diesem Artikel
59628