139692

Neue Casio-Kameras im schwarzem Gewand

08.03.2005 | 09:08 Uhr |

Casio bringt im April 2005 zwei neue Digitalkameras auf den Markt. Zum einen handelt es sich dabei um die Exilim EX-Z57 "Black Metal" und zum anderen um eine neue Edition der QV-R52. Beide kommen im nachtschwarzem Gehäuse.

Weitere Gemeinsamkeiten betreffen die Größe, Auflösung und den Zoom. So warten die beiden kompakten Kameras (88,3 (B) x 60,4 (H) x 33,4(T) mm) mit einer Auflösung von jeweils 5.0 Megapixel und einem 3fach optischen Zoom auf.

EX-Z57 "Black Metal"

Bei der EX-Z57 "Black Metal" steht Anwendern ein 2,7 Zoll großes TFT-Farbdisplay zur Verfügung, das sich in zwei verschiedene Helligkeitsstufen einstellen lässt. Besonders stolz ist Casio eigenen Angaben zufolge auf den "super" Lithium-Ionen-Akku, der bis zu ca. 400 Aufnahmen durchsteht.

Zu den kameraspezifischen Bedienungselementen gehören neben Auto-Makro Funktion und dem integrierten 4-Funktionen Blitz auch die bereits bekannte Bestshot-Funktion. Mit ihr können Anwender voreingestellte Motivprogramme wie Portraitbild oder Landschaftsaufnahme aufrufen.

Zum Lieferumfang der Exilim EX-Z57 gehören eine USB-Dockingstation, USB-Kabel, Software und ein Trageriemen für das Handgelenk. Optional erhältlich sind ein mobiles Ladegerät, ein Ersatz-Lithium-Ionen-Akku sowie diverse Fototaschen.

Laut Casio liegt der Preis bei knapp 400 EUR. Weiter Informationen dazu finden Sie unter www.exilim.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
139692