172734

Opera 10 Beta 2 veröffentlicht

17.07.2009 | 12:56 Uhr |

Turbo, neue Icons, mehr Komfort - die zweite Beta-Version von Opera 10 steht zum kostenlosen Download bereit. Wir verraten Ihnen, warum sich das Update lohnt.

Die erste Beta-Version von Opera 10 haben die Norweger Anfang Juni veröffentlicht, größte Neuerung war der Turbo-Modus für langsame Internetzugänge. In der zweiten Beta-Version haben die Macher diese und andere Funktionen ihres Browsers sinnvoll erweitert und verbessert. Wer die erste Beta entsprechend konfiguriert hat, wird automatisch über die neue Version benachrichtigt. Alle anderen laden sich Opera 10 Beta 2 manuell herunter.

Das ist neu
Ein neuer Button weist auf den aktuellen Status von Opera Turbo hin und wer mit Links darauf klickt, gelangt in ein neues Kontextmenü. Auf der Speed-Dial-Seite befindet sich nun der Schalter "Synchronize Opera". Mit ihm synchronisieren Sie etwa Ihre Opera-Browser auf der Arbeit und Zuhause. Im Tools-Menü befinden sich jetzt neue Icons, die den Überblick erleichtern. Ein Klick im Kontextmenü lädt Bilder auf Webseiten ein zweites Mal: In höherer Qualität.

Das wurde verbessert
Wer will, verpasst seinen Speed-Dial-Bookmarks eigene Icons. Für weniger Verwirrungen dürften einige Umbenennungen sorgen: Die "Transfers" heißen ab sofort "Downloads" und "Wand" heißt jetzt "Password Manager". In der neuen Version fügt sich Opera automatisch zu den Ausnahmen der Windows Firewall hinzu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
172734