43108

Neue Brenner von Freecom: USB ersetzt Stromkabel

02.07.2004 | 16:12 Uhr |

Freecom hat zwei neue externe Slimline-Brenner vorgestellt. Das Besonders daran: Beide Geräte benötigen kein eigenes Netzteil mehr, sondern bekommen ihren Strom zu 100 Prozent via USB.

Freecom hat zwei neue externe Slimline-Brenner vorgestellt. Das Besonders daran: Beide Geräte benötigen kein eigenes Netzteil mehr, sondern bekommen ihren Strom zu 100 Prozent via USB.

Der FS-5 CD-RW/Combo-Drive und der FS-50 DVD+/- RW-Brenner ziehen ihren Strom durch das neuentwickelte Twin USB 2.0-Kabel, welches an zwei USB-Ports angeschlossen wird. Zusätzlich sind die FS-Laufwerke mit einem integrierten wiederaufladbaren Akku ausgestattet.

Der FS-50 Multiformat-DVD-Brenner beschreibt mit 4-fachem Tempo DVD+/-Rs und DVD+/-RWs mit bis zu 2,4facher Geschwindigkeit. Das FS-5 CD-RW/Combo-Laufwerk brennt und liest CDs mit 24facher Geschwindigkeit, DVDs liest es mit 8fachem Speed.

Das Gehäuse beider Geräte hat bei einem Gewicht von 600 Gramm die Abmessungen 1,7 x 14,4 x 14,0 Zentimeter.

Der Lieferumfang umfasst Twin USB 2.0-Anschlusskabel, wiederaufladbaren Akku, Netzteil (für den Fall, dass nur ein USB-Port zur Verfügung steht) und mehrsprachiges Handbuch sowie Roxio Easy CD Creator. Beim FS-5 ist eine CD-R und beim FS-50 je eine DVD+R und CD-R im Paket mit dabei.

Die Laufwerke sind ab Juli 2004 für 209 beziehungsweise 299 Euro im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
43108