2107271

Neue Billig-Marke von Lenovo

12.08.2015 | 17:08 Uhr |

Lenovo will mit ZUK in China preisgünstige Smartphones anbieten. Das erste Gerät ist ab Mitte August erhältlich.

Nach dem Kauf von Motorola Mobility nimmt Elektronik-Hersteller Lenovo nun den chinesischen Markt ins Visier. Mit ZUK ruft das Unternehmen eine neue Billig-Marke ins Leben. Als erstes Smartphone erscheint das ZUK Z1 am 18. August mit Android 5.1 zum Preis von umgerechnet 258 Euro.

Zur Ausstattung des ZUK Z1 gehören ein Snapdragon 801 mit 2,5 GHz und 3 GB RAM. Das Display im 5,5-Zoll-Format löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Detaillierte Selfies ermöglicht die Front-Kamera mit 8 MP. An der Rückseite ist eine 13-MP-Linse verbaut. Der interne Speicher soll mit 64 GB ausreichend Platz für Fotos und Videos bieten. Er ist per microSD-Karte erweiterbar.

Werbe-Kampagne: Handys sind Beziehungs-Killer

Zu den Alleinstellungsmerkmalen des ZUK Z1 gehören laut Lenovo ein Fingerabdruck-Sensor und ein mit 4.100 mAh sehr großzügig bemessener Akku. Ebenfalls an Bord ist ein USB Type-C-Anschluss für den ZUK gleich die passenden Kopfhörer mitliefert. Ob und wann das ZUK Z1 auch in Deutschland erscheint, ist bislang noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2107271