9448

Neue Beta für französisches Linux

26.01.2005 | 11:47 Uhr |

Mandrake steht in einer neuen Betaversion zum Download bereit.

Es muss nicht immer Suse sein. Wer so denkt und trotzdem Linux statt Windows nutzen möchte, greift oft zu Mandrake. Von der Distribution aus dem Land des Rotweins und des Baguettes ist jetzt eine neue Betaversion erschienen.

Mandrakelinux 10.2 Beta 1 bringt als ISO-Datei rund 700 MB auf die Waage. Als Kernel kommt die Version 2.6.10 zum Einsatz, als grafische Bedienoberfläche sorgt KDE 3.3.2 für einen bequemen, kommandozeilenfreien Zugriff auf die Anwendungen. Für die Ausflüge ins Internet ist Firefox mit an Bord, zur weiteren Software-Ausstattung gehören Gimp 2.2, Cdrecord 2.01.01a21, Openoffice.org 1.1.4, und MySQL 4.1.9.

Weitere Informationen und Download-Möglichkeiten finden experimentierfreudige Linux-Anwender auf dieser Seite . Beachten Sie bitte: Die letzte stabile Finalversion trägt die Nummer 10.1 .

PC-WELT-Software-Tests: Linux

0 Kommentare zu diesem Artikel
9448