1245961

Neue Asus-Grafikkarten mit Radeon 1600

14.10.2005 | 10:04 Uhr |

Unter den drei angekündigten Grafikkarten befindet sich auch ein passiv gekühltes Modell.

Der Radeon-X-1600-Grafikchip wurde von ATI speziell für Anwender entwickelt, die ihren PC als Multimediagerät und zum Spielen benutzen. Mit Hilfe spezieller Video- und Anzeigetechnologien soll er auf Multimediageräten eine besonders scharfe und klare Darstellung erzeugen. Auf Basis dieses Chips hat Asus nun drei neue Grafikkarten im Programm: Die EAX1600XT/TVD/256M, die EAX1600PRO Silent und die EAX1600PRO/TD/256M

Am interessantesten für Multimedia-Anwendungen dürfte die mittlere Karte sein, die passiv gekühlt ist und so den Multimediagenuss nicht durch einen rauschenden Lüfter verdirbt. Anschlüsse für Analog-VGA, DVI-I und S-Video-Eingang sowie –Ausgang bieten fast alle (die EAX1600PRO/TD/256M hat keinen Videoeingang), so dass der Integration in das Home-Entertainment-Center nichts im Wege steht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245961