25.07.2012, 13:29

Panagiotis Kolokythas

Neue Architektur

Skype weist Lauschvorwürfe nach Architektur-Änderung zurück

Microsoft hatte 2012 Skype für 8,5 Mrd. US-Dollar übernommen

Skype hat Änderungen an der Architektur des VoIP-Dienstes vorgenommen und weist Vorwürfe zurück, laut denen es nun Strafverfolgungsbehörden leichter hätten, Gespräche abzuhören, die über Skype geführt würden.
Skype hat am Dienstag Änderungen in der Peer-to-Peer-Infrastruktur bekannt gegeben. Die von Skype genutzten Supernodes (Knotenpunkte in einem Peer-to-Peer-Netzwerk) werden demnach in Rechenzentren verlagert. Diese Supernodes dienen als Verzeichnis, um den richtigen Empfänger eines Anrufs zu ermitteln.
Bisher wurden die Rechner der Nutzer, die in der Lage waren, sich als solches Verzeichnis zu verhalten, von einem Node (Knoten) zu einem Supernode upgegradet. Die Verlagerung der Supernodes auf dedizierte Server, so Skype, diene dazu, die Qualität und Verlässlichkeit des Dienstes zu verbessern. Außer der Änderung des Standorts der Supernodes habe sich an den System und dessen Funktionen nichts geändert, betont Skype und reagiert damit auf Vorwürfe, laut denen die Änderung es nun den Strafverfolgungsbehörden einfacher machen könnte, die über Skype geführten Gespräche zu belauschen.
Wie unsere US-Schwesterpublikation PC-WORLD berichtet, betont Skype in einer Mail, dass auch weiterhin die Supernodes nur dazu verwendet würden, den richtigen Empfänger eines Gesprächs zu ermitteln. Auch weiterhin würde der Inhalt der Gespräche nicht über die Supernodes geleitet. Damit habe die Änderung der Architektur auch nichts an dem Schutz der Privatsphäre der Skype-Nutzer geändert. Vielmehr würden diese umgehend von einer besseren Performance, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit des Dienstes profitieren. Alle über Skype zwischen den Nutzern übertragenen Inhalte werden verschlüsselt übertragen. Wie bei allen vergleichbaren Telekommunikationsdiensten können aber auch hier Strafverfolgungsbehörden per richterlicher Anordnung die Gespräche von Verdächtigen belauschen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1529860
Content Management by InterRed