Neue Anti-Spyware Koalition gegründet

Montag, 06.06.2005 | 15:56 von Frank Ziemann
Mehrere Hersteller von Anti-Spyware-Programmen haben sich zu einem Bündnis zusammen geschlossen.

Unter dem Dach des " Center for Democracy and Technology " haben sich mehrere Software-Hersteller und Interessengruppen zu einer Koalition gegen Spyware zusammen geschlossen. Das "Center for Democracy and Technology" ist eine privat finanzierte Organisation zum Schutz der Bürgerrechte im digitalen Zeitalter. Zu den Mitgliedern der "Anti-Spyware Coalition" zählen unter anderen AOL, Computer Associates (Pest Patrol), Lavasoft (Ad-aware), Hewlett-Packard, McAfee, Microsoft, Symantec, Trend Micro und Yahoo.

Ziel der neuen Koalition, deren Name noch nicht offiziell bekannt gegeben wurde, soll die Definition von Standards sein. Es soll festgelegt werden, wie sich Programme verhalten müssen. So könnte etwa verlangt werden, dass Benutzer über alle Aktivitäten eines Programms informiert werden müssen und die Option haben müssen, die Software zu installieren oder nicht zu installieren. Es soll auch definiert werden, was unter Begriffen wie "Adware" und Spyware" zu verstehen ist, die zurzeit recht unterschiedlich verwendet werden. Ferner soll ein Verhaltenscodex für Werbetreibende erarbeitet werden.

Erste Stimmen warnen jedoch davor, dass die Festlegung solcher Standards auch für die Hersteller und Verbreitet von Spyware von Nutzen sein kann. Diese könnten die Anforderungen formal erfüllen, indem sie zum Beispiel langwierige, schwer verständliche Erklärungen in den Lizenz- oder Nutzungsbedingungen abgeben. Die werden von den meisten Benutzern nicht durchgelesen sondern einfach weggeklickt.

Bislang sind Versuche eine gemeinsame Organisation gegen Spyware zu etablieren gescheitert. Zuletzt löste sich die Organisation COAST auf, nachdem die Online-Werbefirma "180 Solutions" als Mitglied aufgenommen wurde. Dies veranlasste mehrere Anti-Spyware-Hersteller zum Austritt, die Organisation löste sich auf ( wir berichteten ).

Montag, 06.06.2005 | 15:56 von Frank Ziemann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
124414