39518

Neue "All-in-Wonder" für Grafik- und TV-Genuss am PC

01.10.2002 | 10:14 Uhr |

Der kanadische Grafikkarten-Hersteller ATI hat die "All-in-Wonder 9700 PRO" vorgestellt. Die All-in-Wonder-Karten von ATI vereinigen die Eigenschaften einer Grafikkarte mit denen einer TV-Karte zum Empfang des Fernsehprogramms am PC.

Der kanadische Grafikkarten-Hersteller ATI hat die "All-in-Wonder 9700 PRO" vorgestellt. Die All-in-Wonder-Karten von ATI vereinigen die Eigenschaften einer Grafikkarte mit denen einer TV-Karte zum Empfang des Fernsehprogramms am PC.

Die All-in-Wonder verfügt über 128 Megabyte DDR-RAM und besitzt den stärksten Grafikprozessor, den die Kanadier derzeit im Angebot haben. Die Karte unterstützt Direct X 9.0 und wird zusammen mit der "Multimedia Center 8.0"-Software sowie weiteren Programmen ausgeliefert. Videos können Sie mit der Karte im MPEG-2-Format bis zu einer Auflösung von 720 mal 480 Pixel mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Für die Videobearbeitung ist "Pinnacle Video Studio 8" im Lieferumfang enthalten.

Die All-in-Wonder 9700 Pro läuft auf Rechnern unter Windows XP, Windows 2000, Windows Me und Windows 98/98 SE. Die Karte soll ab diesem Herbst für unter 500 US-Dollar verkauft werden.

PC-WELT-Test: Sapphire Atlantis Radeon 9700 Pro

PC-WELT-Testberichte: Grafikkarten

Topliste der Grafikkarten

0 Kommentare zu diesem Artikel
39518