Neuausrichtung

Google tauft Android Market in Google Play um

Mittwoch den 07.03.2012 um 19:58 Uhr

von Michael Söldner

© google.de
Mit Google Play will der Suchmaschinen-Riese seinen Android Marketplace in einen zentralen Media-Hub verwandeln.
Ab sofort sollen Android-Nutzer bei Einkaufstouren auf den Google Play Store zurückgreifen. Der neue Media-Hub kombiniert unterschiedliche Unterhaltungs-Angebote wie Bücher (Google eBookstore), Musik (Google Music) sowie Filme und dient als Android-Alternative zu iTunes .

Google Play  steht auf den meisten Android-Endgeräten zur Verfügung und ist Cloud-basiert. Entsprechend werden alle gekauften Filme, Bücher und Apps online abgelegt und stehen damit auch unterwegs oder nach dem Umzug auf ein neues Smartphone oder Tablet zur Verfügung.

Der neue Dienst Google Play erlaubt das kostenlose Ablegen von 20.000 Musikstücken und stellt außerdem mehrere Millionen Lieder zum Kauf bereit. Auch die bislang verfügbaren 450.000 Android Apps werden vom neuen Media-Hub umfasst. Bei den eBooks verspricht Google das weltweit größte Angebot an elektronischen Büchern. Filme stehen zum Ausleihen bereit, wahlweise in SD und HD.



Die Android Market App soll in den nächsten Tagen in die Google Play App verwandelt werden. Als Begrüßungsangebot verspricht Google täglich neue Rabattaktionen, die sich je nach Land unterscheiden. Das folgende Einführungsvideo verschafft einen Vorgeschmack auf Google Play:

Mittwoch den 07.03.2012 um 19:58 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1383763