132442

Neu aufgelegt: Microsoft Baseline Security Analyzer 2.0

04.07.2005 | 11:19 Uhr |

Die Redmonder haben ihr Sicherheits-Tool Microsoft Baseline Security Analyzer in der Version 2.0 vorgestellt. Es verfügt jetzt über ein verbessertes System zur Anzeige des Gefahrenpotenzials einer aufgedeckten Schwachstelle. Des Weiteren kann das Gratis-Tool auch Office XP durchleuchten.

Das Gratis-Sicherheits-Tool Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) durchforstet Windows-Systeme und andere Software-Komponenten von Microsoft auf Sicherheits-Schwachstellen hin: Etwa auf fehlende Patches, schwache Passwörter und typische Fehlkonfigurationen. Neu verfügbar ist jetzt die Version 2.0 von MBSA.

Zu den Leistungsmerkmalen der Software gehört ein verbessertes System zur Anzeige des Gefahrenpotenzials einer aufgedeckten Schwachstelle. Des Weiteren kann mit Hilfe von MBSA sowohl auf einem lokalen PC als auch auf einem, der via Netzwerk/Fernzugriff überprüft wird, Microsoft Office XP unter die Lupe genommen werden - beispielsweise hinsichtlich fehlender Patches oder ähnlichem.

Die Programm-Hilfe, die Anwendern bei auftretenden Problemen beiseite stehen soll, wurde laut Microsoft überarbeitet und verbessert. Ein automatischer Update-Registrierungs-Wizard soll Nutzern ebenfalls das Leben erleichtern. Weiter Details zur Version 2.0 finden Sie auf dieser Site der Redmonder Softwareschmiede .

MBSA läuft unter Windows 2000, XP und Server 2003. Es scannt lokal oder via Fernzugriff nach typischen Sicherheitsfehlkonfigurationen in Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Internet Information Server (IIS) 5.0 und 6.0, SQL Server 7.0 und 2000, dem Internet Explorer (IE) 5.01 und höher sowie in Office 2000, 2002 und 2003. Auch Exchange 2000 und höher werden durchleuchtet.

Der Download von Microsoft Baseline Security Analyzer 2.0 beträgt rund 1,3 Megabyte. Die deutsche Version ist verfügbar.

Download: Microsoft Baseline Security Analyzer 2.0

Microsoft Baseline Security Analyzer 1.2.1 veröffentlicht (PC-WELT Online, 17.08.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
132442