248215

Neu: Studio 7 von Pinnacle

07.07.2001 | 09:41 Uhr |

Studio 7 von Pinnacle bietet Videoschnitt am Rechner als reine Softwarelösung. Als Quelle akzeptiert das Tool etwa Videokameras über die Firewire-Schnittstelle, TV-Tunerkarten und USB-Webcams.

Studio 7 von Pinnacle bietet Videoschnitt am Rechner als reine Softwarelösung. Als Quelle akzeptiert das Tool etwa Videokameras über die Firewire-Schnittstelle, TV-Tunerkarten und USB-Webcams.

Die Software erstellt Szenenübergänge mit zwei- und dreidimensionalen Animationen. Zu den weiteren Bearbeitungsfunktionen gehören Effekte wie Zeitlupe und Zeitraffer sowie das Einbetten von MP3-Dateien. Der Ablauf der Filmproduktion lässt sich auf einer Zeitachse verfolgen.

Fertige Filme können in gängige Formate wie AVI, Mpeg 1 und 2 und Video-CD exportiert werden. Studio 7 läuft unter Windows 98/ME und 2000 und kostet 199 Mark ( Pinnacle , Tel. 089/3740750).

Videobearbeitung: Power Director mit neuer Technologie (PC-WELT Online, 20.06.2001)

Video-Bearbeitung: Motion DV Studio 3.0 (PC-WELT Online, 05.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
248215