121186

Neu: Power Director 3.0 Pro

19.03.2004 | 19:12 Uhr |

Bei Kochmedia ist seit kurzem Power Director 3.0 Pro von Cyberlink erhältlich. Damit lässt sich analoges und digitales Videomaterial auf den PC einspielen und bearbeiten.

Bei Kochmedia ist seit kurzem Power Director 3.0 Pro von Cyberlink erhältlich. Damit lässt sich analoges und digitales Videomaterial auf den PC einspielen und bearbeiten. Das Videomaterial können Sie von einem Camcorder oder von einer Video-Capturecard aufspielen und nach der Bearbeitung auf CD oder DVD brennen.

Die neue Version von Power Director besitzt unter anderem eine neu gestaltete Benutzeroberfläche, verbesserte SVRT-Technologie für schnelleres Rendern der bearbeiteten Videos und volle Divx-Unterstützung. Auch beim DVD-Authoring legten die Entwickler Hand an.

Power Director 3.0 Pro läuft unter Windows 98, ME, 2000, ME und XP und benötigt mindestens 128 Megabyte Arbeitsspeicher (256 Megabyte werden empfohlen). Für das Erstellen von Mpeg-1-Videos wird mindestens ein Pentium mit 600 Megahertz oder ein Athlon mit 700 Megahertz benötigt. Mpeg-2-Filme erstellen Sie ab einem Pentium-4 mit zwei Gigahertz oder mit einem Athlon XP ab 1,8 Gigahertz.

Unterstützte Dateiformate/ Eingabe : Live Capture, DV-AVI, DAT, Mpeg-1, Mpeg-2, VOB, VRO, WMV, MOV, Divx. Audio: MP3, WAV, WMA, Audio CD, JPEG, TIFF, BMP, GIF. Bei der Ausgabe : DV-AVI, Windows AVI, Mpeg-1, Mpeg-2, WMV, MOV, RM, Divx, DVD/ SVCD/ VCD/ MPEG Video.

Die Software kostet 69,99 Euro, über alle Details können Sie sich hier informieren.

Cyberlink macht künftig Nero & Co. Konkurrenz (PC-WELT Online, 18.03.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
121186