Netzwerk

US-Regierung lizenziert Unreal Engine

Mittwoch, 28.03.2012 | 18:24 von Michael Söldner
© epicgames.com
Epic Games hat mit Virtual Heroes ein Abkommen über die mehrjährige Lizenzierung der Unreal Engine 3 für die US-Regierung getroffen.
Mit dem Unreal Government Network haben Spieleentwickler Epic Games  und Virtual Heroes eine Vereinbarung über die langfristige Nutzung der hauseigenen Unreal Engine 3 für US-amerikanische Behörden und deren Partner getroffen. Das Gerüst soll künftig für eine Vielzahl an Plattformen, darunter auch in Browser-basierten Anwendungen für die Regierung, zum Einsatz kommen.

Als erstes Projekt befindet sich bereits ein Trainingsprogramm für die U.S. Army in Arbeit. Damit sollen Narkose-Ärzte der Armee geschult werden. Auch das FBI werde einen für mehrere Teilnehmer ausgelegten Tatort-Simulator erhalten. Zudem soll die Unreal Engine 3 für medizinische Zwecke genutzt werden. Mit dem Sirius Programm können beispielsweise ernsthafte Spiele für Menschen erstellt werden, die unter psychischen Krankheiten leiden.



Die Unreal Engine 3 von Epic Games wurde erstmals 2004 präsentiert und kommt mittlerweile in einer Vielzahl von Spielen auf unterschiedlichen Betriebssystem zum Einsatz. Einige Titel wie beispielsweise die Gears of War -Reihe werden direkt von Epic Games entwickelt. Doch der Großteil der Spiele entsteht bei anderen Studios, die sich das Grundgerüst lizenzieren lassen.

PC-Spiele - Die Highlights im Februar 2012
PC-Spiele - Die Highlights im Februar 2012
Mittwoch, 28.03.2012 | 18:24 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1415549