69592

Brocade-Dienst überwacht das Firmennetz

Mit einem neuen Managed Service stellt Brocade die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit des Unternehmensnetzwerks sicher.

Der Brocade Network Monitoring Service (NMS) ist ein Managed Service, der die störungsfreie Arbeit im Unternehmen durch einen schnellen Datenzugriff und performante Anwendungen im Netzwerk ermöglichen soll. Per Remote-Überwachung behält der Dienstleister die Netzwerk-Systeme im Auge. Ein regelbasiertes Werkzeug liefert außerdem Informationen darüber, wie sich die Ressourcen im Rechenzentrum optimal einsetzen lassen. Der Service soll IT-Abteilungen entlasten und aus der vorhandenen Infrastruktur im Netzwerk noch mehr Leistung herausholen. Brocade bietet neben dem umfassenden Überwachungskonzept auch ein professionelles Vorfallmanagement und setzt Diagnosetechniken für die Prognose von Unregelmäßigkeiten ein.

Neben der Überwachung rund um die Uhr sammelt und analysiert Brocade NMS Daten über die Performance, die Auslastung und den Durchsatz. Alarmmeldungen in Echtzeit warnen Administratoren bei Netzwerkproblemen, Engpässen oder potentiellen Systemausfällen, so dass ein frühzeitiges Eingreifen möglich ist. So lassen sich die Auswirkungen auf die Anwendungs-Performance oder die Verfügbarkeit eingrenzen. Echtzeit-Analysen und anpassbare Reports werden automatisch erstellt und sind über ein sicheres Internetportal abrufbar.

Zu den neuen Features von Brocade NMS gehören eine erweiterte Überwachung von Extension-Devices im Rechenzentrum. Eine flexible neue Architektur ermöglicht die richtlinienbasierte Überwachung, Ereigniszuordnung und Warnmeldungen. Die Infrastruktur garantiert einen schnelleren und zuverlässigeren Zugriff und eine höhere Sicherheit. Eine erweiterte Reporting-Plattform bietet Performance-Daten in Echtzeit neben flexiblen, individuell anpassbaren Berichten und Datenansichten für die jeweiligen Anforderungen. Eine präzisere Fehlereingrenzung sorgt für schnellere Lösungen bei Problemen. (jp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
69592