195676

Netzteile mit steuerbaren Lüftern

15.11.2004 | 16:35 Uhr |

Sharkoon hat vier Netzteile mit einer Leistung von 370 bis 535 Watt vorgestellt, die ambitionierten PC-Bastlern einige Optionen bieten.

Sharkoon hat eine neue Netzteilserie vorgestellt. Die Silentstorm-Modelle kommen mit 370, 430, 480 und 535 Watt Leistung und verfügen jeweils über zwei Lüfter mit "intelligenter" Nachlaufsteuerung, wie der Hersteller verspricht.

Die Netzteile im White Alu-Design sind kompatibel zu ATX 12V V.2.0 und unterstützen aktuelle P4 Prescott- und Athlon 64/64FX-Prozessoren. Die Dual-Lüfter-Architektur mit 80 - und 92 Millimeter-Lüfter soll eine effektive Wärmeableitung bewirken. Drehgeschwindigkeit und damit Lautstärke der Low-Noise-Lüfter lassen sich automatisch über den internen Temperatursensor oder manuell per Potentiometer regeln.

Das Tachosignal des 80 Millimeter-Lüfters kann über das Mainboard überwacht werden. Nach Abschalten des Rechners rotieren die Lüfter für mindestens weitere zwei Minuten, bis das Netzteil auf eine Temperatur von 40 Grad abgekühlt ist.

Die Silentstorm-Netzteile verfügen über Anschlüsse für einen 20+4 Mainboard-Connector, vier S-ATA Anschlüsse und einen 4-Pin Stromanschluss für aktuelle High End-Grafikkarten. Die Modelle mit 430, 480 und 535 Watt bieten zusätzlich einen 6-Pin PCI Express-Stecker.

Mit den beiliegenden vier Thumb Screws lässt sich das Netzteil ohne Schraubenzieher einbauen. Im Lieferumfang befinden sich zudem Kabelbinder, Netzkabel und Handbuch (deutsch/englisch). Sharkoon gewährt eine dreijährige Garantie auf die Silentstorm-Netzteile.

Endkunden erhalten die Sharkoon SilentStorm-Netzteile ab sofort für die empfohlenen Endkundenverkaufspreise von 64 Euro (370 Watt), 79 Euro (430 Watt), 89 Euro (480 Watt) beziehungsweise 139 Euro (535 Watt) im autorisierten Fachhandel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
195676