67998

Netscape.com wird Unterhaltungsportal

26.01.2001 | 16:00 Uhr |

Der Medienkonzern AOL Time Warner strukturiert das Online-Angebot Netscape.com um. Das Internet-Flaggschiff des Konzerns soll in ein zentrales Entertainment-Portal umgebaut werden.

Der Medienkonzern AOL Time Warner strukturiert das Online-Angebot Netscape.com um. Das Internet-Flaggschiff des Konzerns soll in ein zentrales Entertainment-Portal umgebaut werden.

Medienberichten zufolge soll Netscape.com in den nächsten Wochen in ein reines Content-Angebot umgewandelt werden. Dabei soll die Site als zentrale Online-Plattform für verschiedene Medien- und Unterhaltungsangebote aus dem Time-Warner-Konzern dienen. Zum Medienunternehmen zählen beispielsweise die populären US-Magazine "People", "Time Magazine", "Entertainment Weekly" oder der TV-Sender CNN.

Netscape.com zählt zu den populärsten Sites im Netz und erwirtschaftete vergangenen Dezember 56 Millionen US-Dollar aus Online-Werbung. Die Site ist damit einer Studie von AdRelevance zufolge hinter Yahoo und Microsoft die dritterfolgreichste Internet-Seite.

Derzeit strukturiert der frisch vermählte Konzern AOL Time Warner jedoch nicht nur Netscape.com, sondern das gesamte Unternehmen ordentlich um. Durch die Fusion sind viele Redundanzen im Internet-Bereich entstanden. Anfang dieser Woche hat das Unternehmen daher die Entlassung von 2.000 der 85.000 Mitarbeiter angekündigt. (PC-WELT, 26.01.2001, jas)

AOL präsentiert Version 6.0 (PC-WELT Online, 23.01.2001)

Fusion AOL mit Time Warner genehmigt (PC-WELT Online, 12.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
67998