31184

Netscape: Wie lange leben Totgesagte?

18.07.2003 | 12:24 Uhr |

Was plant AOL nun wirklich mit Netscape? In den Medien überschlagen sich die Meldungen zum baldigen oder bereits erfolgten Ableben des einstigen Browser-Giganten, doch AOL dementiert dessen Ende. Und entlässt.

Was plant AOL nun wirklich mit Netscape? In den Medien überschlagen sich die Meldungen zum baldigen oder bereits erfolgten Ableben des einstigen Browser-Giganten, doch AOL dementiert. Und entlässt.

Fest steht: Am Hauptquartier im kalifornischen Firmensitz in Mountain View schraubten Handwerker die Firmenlogos ab und rund 50 Programmierer wurden zum 15. Juli 2003 auf die Straße gesetzt (PC-WELT berichtete) . Gleichzeitig wurde bekannt , dass sich Netscape-Inhaber AOL bei der neu gegründeten Mozilla-Stiftung finanziell engagieren wird.

Das alles soll aber noch nicht das Ende der Browser-Abteilung bedeuten, beteuert AOL. 400 Mitarbeiter von Netscape sollen bei AOL weiter beschäftigt bleiben, wie unsere Schwesterpublikation Computerpartner meldet. "Netscape bleibt ein Schlüssel in unserer Multibrand-Strategie", so AOL-Sprecher Andrew Weinstein, ohne dies näher zu erläutern. Die bei AOL weiter beschäftigten Netscape-Mitarbeiter sollen Computerpartner zufolge aber nicht mit der Entwicklung des Browsers, sondern fast ausschließlich mit dem Portal http://www.netscape.com/ beschäftigt sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
31184