115472

Netscape-Schöpfer: Die Browser-Kriege kommen nicht zurück

14.06.2002 | 14:00 Uhr |

"Die Browser-Kriege kommen nicht zurück" meint Marc Andreesen und er muss es wissen. Schließlich ist Andreesen der Schöpfer des Ur-Browsers Mosaic und von Netscape, der einstigen Nummer Eins unter den Browsern. Gegen den Internet Explorer hat hat seiner Meinung nach derzeit kein Browser eine Chance.

"Die Browser-Kriege kommen nicht zurück" meint Marc Andreesen und er muss es wissen. Schließlich ist Andreesen der Schöpfer des Ur-Browsers Mosaic und von Netscape, der einstigen Nummer Eins unter den Browsern. Gegen den Internet Explorer (IE) hat seiner Meinung nach derzeit kein Browser eine Chance.

Unsere Kollegen vom IDG-Nachrichten-Service in den USA führten in dieser Woche ein Interview mit Andreesen. Der 30-jährige Internet Pionier äußerte sich dabei auch zum sogenannten Browserkrieg zwischen Microsofts Internet Explorer und Netscapes Navigator beziehungsweise Communicator.

Andreesen hatte zunächst Mosaic entwickelt, den ersten modernen Browser. Seit 1994 arbeitete Andreesen dann für Netscape an einem Browser. Mit dem Netscape Navigator gelang dem Internet und dessen bekanntestem Bestandteil, dem World Wide Web, der Durchbruch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
115472