209188

Netgear: WLAN-Streaming-Client mit HDMI

10.01.2007 | 13:03 Uhr |

Netgear kündigt mit dem EVA8000 eine Medienbibliotheks- und Mediaplayer-Lösung mit Wireless LAN und HDMI-Ausgang an.

Netzwerkspezialist Netgear stellt auf der CES in Las Vegas den Streaming-Client EVA8000 54-MBit/s-WLAN vor. Der Digital Entertainer HD sucht automatisch Multimedia-Dateien in heterogenen Netzwerken und organisiert sie in einer Medienbibliothek, die sich über den heimischen Fernseher steuern lässt. Zusätzlich können Daten auch direkt über USB von entsprechenden Datenträgern, z.B. Apples iPod oder Microsofts Zune abgespielt werden. Da das Gerät ohne Mediaserver-Software auskommt, braucht kein zeitgleich kein Server-Rechner in Betrieb sein. Via Fernbedienung kann der Anwender sämtliche Dateien nach Titel, Interpret, Datum, und Genre durchsuchen. Fotos, CD- oder DVD-Titelbilder werden als verkleinerte Vorschaubilder angezeigt. Das Gerät spielt alle gängigen Videoformate, wie z.B. MPEG 4, WMV und XviD, und Audioformate, z.B. AC3, MP3 und WMA inklusive gekaufter Musik aus dem iTunes Store (M4P) ab. An Bildformaten werden BMP, JPEG, PNG und TIFF unterstützt.

Mittels des HDMI-Anschlusses lassen sich hochauflösende Filme mit einer Auflösung von bis zu 1080p darstellen. Ferner ist der EVA8000 mit einem SCART-, einem S-Video-Port sowie Cinch-Anschlüsse ausgestattet. Für digitalen Surroundsound stehen ein digitaler optischer oder ein koaxialer Audio-Ausgang (S/PDIF) zur Verfügung. Wer mehrere Geräte im Haushalt nutzt, kann mit der Follow-Me-Funktion z.B. einen Film im Wohnzimmer anhalten und im Schlafzimmer weiter ansehen. Im Party-Modus spielt der Client synchron Musik oder Videos in mehreren Räumen ab. Darüber hinaus liefert Netgear eine Software für Windows mit, sodass der Kunde am Fernseher iTunes-Musik abspielen, YouTube-Videos ansehen oder einfach auf den Desktop zugreifen und den Heim-PC vom Wohnzimmer aus steuern kann. Den Preis und die Verfügbarkeit des EVA8000 ließ Netgear offen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209188