1994412

Netflix startet heute in Deutschland - Gratis-Probemonat

16.09.2014 | 10:30 Uhr |

Seit heute kann man Netflix in Deutschland sehen. Zum Start seines Video-Streamingdienstes bietet Netflix einen kostenlosen Probemonat an.

Wie angekündigt ist Netflix ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Sie können den Video-Streamingdienst einen Monat lang kostenlos testen. Wenn Sie Netflix nach Ablauf des Gratis-Probemonats behalten wollen, wird Ihre Gratis-Mitgliedschaft in ein kostenpflichtiges Abonnement umgewandelt. Dieses Video-Streaming-Abo können Sie monatlich kündigen.

Drei Abos stehen zur Wahl

Das kostenpflichtige Video-Streamingangebot von Netflix gibt es in drei Versionen. 7,99 Euro kostet das Abonnement für ein Gerät und SD-Auflösung. Will man die Filme in HD-Auflösung und auf bis zu zwei Geräten genießen, dann werden 8,99 Euro pro Monat fällig. Und für 11,99 Euro pro Monat kann man sich Netflix auf bis zu vier Geräten und vor allem mit bis zu Ultra-HD-Auflösung zu Gemüte führen.

Ausreichend Bandbreite ist Voraussetzung

Netflix empfiehlt für die Standard-Auflösung, also das 7,99-Euro-Angebot, mindestens 3 Mbit/s als Bandbreite. Für HD-Qualität sollten bereits 5 Mbit/s durch die Leitung rauschen. Und für 4-Ultra-HD müssen es mindestens 25 Mbit/s sein.

Nahezu alle Plattformen werden unterstützt

Mit Netflix können Sie Filme und Serien auf dem Desktop-PC, Notebook, Sony PS3, Wii und der Xbox 360 ansehen. Außerdem können Sie die Filme auf ihren Fernseher streamen, sofern dieser eine WLAN- oder Internetverbindung besitzt. Ebenso kann man Netflix natürlich auch auf dem iPhone , auf dem Android-Smartphone, auf dem iPad und auf dem Android-Tablet anschauen.

Konkurrent reagiert demonstrativ gelassen

Die Konkurrenz, also bereits bestehende Video-Streaming-Dienste wie Maxdome oder eben die TV-Kabel-Betreiber, gibt sich nach außen hin demonstrativ gelassen. Als Beispiel sei hier nur die Stellungnahme von Unitymedia KabelBW angeführt: „Wir freuen uns über den Markteintritt von Netflix, der die öffentliche Wahrnehmung auf neue TV-Dienste lenkt, wovon alle Anbieter profitieren. Und für den Nutzer ist mehr Vielfalt, mehr Auswahl und mehr Wettbewerb immer eine gute Sache. Das Unternehmen aus Los Gatos sorgt für frischen Wind in der Branche, muss aber erst noch beweisen, was es auf dem deutschen Markt drauf hat.“

Netflix hat also seinen Hut in den Ring geworfen, der Kampf um die Kunden kann beginnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1994412