2211312

Netflix erhöht Preis für Bestandskunden

25.07.2016 | 15:12 Uhr |

Netflix beendet die Schonfrist. Auch Bestandskunden zahlen ab dem 22. August mehr für das Standard-Abo.

Die letztjährige Preiserhöhung bei Netflix gilt ab dem 22. August auch für die Bestandskunden. Damit endet die bisherige Schonfrist und der monatliche Preis für das Standard-Abo steigt von 8,99 Euro auf 9,99 Euro. Über die Preiserhöhung informiert Netflix die betroffenen Kunden per Mail. "Ihr Vorzugspreis läuft nun aus und Ihr neuer Preis wird ab 22.08.16 9,99 Euro pro Monat betragen", heißt es in der Mail. Und weiter: "Bitte besuchen Sie netflix.com, um die Einzelheiten dieser Änderung sowie Ihre Wahlmöglichkeiten im Hinblick auf Abos und Preise einzusehen."

Netflix: Streams mit 1080p nur in Microsoft Edge

Keine Änderungen gibt es bei den beiden anderen Abo-Stufen "Basis" (7,99 Euro/Monat) und "Premium" (11,99 Euro/Monat). Mit dem Basis-Tarif können maximal auf einem Gerät gleichzeitig Netflix-Inhalte angeschaut werden und dies nicht mit HD- oder Ultra-HD-Auflösung. Beim Standard-Tarif sind HD-Inhalte verfügbar und es können auf bis zu zwei Geräten gleichzeitig Netflix-Inhalte betrachtet werden. Beim Premium-Tarif erhöht sich die Anzahl auf vier Geräte und zusätzlich zu HD- sind auch Ultra-HD-Inhalte verfügbar. Weitere Infos zu den Tarifen finden Sie auf dieser Netflix-Seite.

Filme und Serien streamen: Netflix und Co im Vergleich

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2211312