Netflix-Konkurrent

Verizon plant eigenen Streaming-Dienst

Mittwoch den 07.12.2011 um 18:02 Uhr

von Denise Bergert

Bildergalerie öffnen Verizon will es mit Netflix aufnehmen
© Verizon
Der US-Telekommunikationsanbieter Verizon plant einen eigenständigen Internet-Service, über den Nutzer Filme und TV-Inhalte streamen können.
Verizon will es mit Netflix aufnehmen. Wie heute bekannt wurde, plant der Telekommunikationsanbieter in den USA den Start eines neuen Streaming-Angebots. Der Dienst, mit dem TV-Inhalte und Filme über das Internet übertragen werden, könnte schon bald in mehr als 85 Millionen Haushalten zur Verfügung stehen.

Brancheninternen Quellen zufolge verhandelt Verizon derzeit mit potenziellen Partnern. Sollten die Gespräche einen positiven Ausgang finden, könnte das neue Angebot bereits im nächsten Jahr starten. Zu den mutmaßlichen Verizon-Partnern könnten Gerüchten zufolge unter anderem Walt Disney oder Viacom gehören. Ob der Schwerpunkt des Dienstes auf einzelnen Inhalten oder, ähnlich wie bei Sky, auf Sparten-Kanälen und Filmpaketen liegt, darüber sind sich die anonymen Quellen uneinig.

Derzeit bietet Verizon im Rahmen seines FiOS-Angebots bereits Breitband-Zugänge und TV-Inhalte in den USA an. Mit dem neuen Web-Dienst könnte der Telekommunikationsanbieter jedoch noch sehr viel mehr potenzielle Kunden erreichen.

Mittwoch den 07.12.2011 um 18:02 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1215000